Projektmoderation «Räumliche Umsetzung der Reorganisation 2016 Stiftung Rossfeld»

Zurück

Im Auftrag der Direktion der Stiftung Schulungs- und Wohnheime Rossfeld Bern wird gemeinsam mit einer Projektgruppe ein Bericht erarbeitet, der Lösungsvorschläge für die räumliche Umsetzung der Reorganisation 2016 aufzeigt.

 

 

 

 

Auftraggeber

rossfeld Stiftung Schulungs- und Wohnheime Rossfeld Bern

Leistungen

  • Moderation des Prozesses
  • Grundlagenbeschaffung und -analyse
  • Teilstrukturierte Interviews mit den Abteilungsleitenden und Begehung der verschiedenen Standorte
  • Konzept zur Umsetzung erarbeiten
  • Layoutplanung von verschiedenen rollstuhlgängigen Büroarbeitsplätzen
  • Begleitung einer internen Projektgruppe
  • Schlussbericht mit Empfehlungen verfassen

Ergebnisse

Die teilstrukturierten Interviews mit den Abteilungsleitenden und die Auswertung der Belegung
der Sitzungszimmer bildeten die Grundlage für die Erarbeitung des Konzeptes zur Umsetzung der
räumlichen Reorganisation 2016 der Stiftung Rossfeld.
In enger Zusammenarbeit mit der Projektgruppe wurden die Grundlagen ausgewertet und
Lösungsansätze für die drei Etappen der räumlichen Umsetzung vorgeschlagen.
Der Schlussbericht bildete die Grundlage für Entscheide der Direktion zum weiteren Vorgehen und
zur Realisierung der ersten Schritte.

Termine

Januar bis Mai 2017